Willi Weckmann und Sankt Martin

weckwilli

Weckmann Willi sucht seine Freunde – ein spannendes Kinderbuch nicht nur für Kinder. Außerdem zeigen wir in unserem Film, wie Weckmännern in unserer Backstube Leben eingehaucht wird!

Begleiten Sie den kleinen Weckmann Willi bei seinen vielen Erlebnissen und seiner spannenden Reise durch Bäckerei, Konditorei und Metzgerei. Das ganz Besondere an diesem Buch? Es wurde geschrieben und illustriert von Schülerinnen des Berufskollegs Köln-Ehrenfeld. Dieses Kinderbuch bezaubert durch seine kindgerechte authentische Erzählung und die vielen schönen handgemalten Illustrationen.

Das Buch ist ein wunderbarer Beweis für die hervorragenden Leistungen unsere Schülerinnen und Schüler, weil Sie pädagogisch sehr gut unterstützt und begleitet werden.

Das Buch erscheint bereits in der 3. Auflage. Damit erfährt die Arbeit der Schülerinnen und ihrer Lehrerin die Wertschätzung die diese hervorragende Arbeit verdient. Wir bieten ihnen die Geschichte vom Weckmann Willi und seinen Freunden gerne in unseren Fachgeschäften gegen eine kleine Schutzgebühr an.
Ein herzliches Dankeschön an die kreativen Autorinnen und ihre „Lektorin“!

Genießen Sie die Reise durch das vielfältige und spannende Nahrungsmittelhandwerk.

 

Weckmann – Der Film

Verfolgen Sie in unserem kleinen Film, wie den Weckmännern von Newzella das Leben eingehaucht wird. Der feine Hefeteig wird von Bäckerhand bearbeitet und der nette Mann auch noch von Hand geformt. So ist jeder Weckmann von Ihrem Bäcker Newzella ein Unikat. Zum Reinbeißen und Naschen eigentlich viel zu schade…
Aber die Lust am Reinbeißen lässt keinem die Ruhe und “Zack!” ist schon der Kopf oder das Bein abgerissen und angeknabbert.
Wussten Sie, wie der Weckmann zum Leben erweckt wird? Unser Film, siehe unten, zeigt es.

Sie möchten mehr über diesen schönen Brauch wissen?

Jetzt ist sie wieder da, die Zeit, in der Laternen gebastelt werden. In der Woche vor dem Sankt Martinstag (11.11.) beginnen die schönen Laternenumzüge der Kinder. Große Feuer werden abgebrannt. Sankt Martin, auf einem Pferd sitzend, führt die Umzüge durch die Veedel. Danach treffen sich alle großen und kleinen Leute, trinken heißen Kakao oder Glühwein und verspeisen dazu einen leckeren Weckmann.
Danach ziehen die Kinder mit ihren oft selbst gebastelten kleinen Kunstwerken durch die Straße, klingeln an den Haustüren und singen Martinslieder. Zur Belohnung erhalten sie Süßes und Obst.

Warum feiern wir eigentlich Sankt Martin?

Es ist der Namenstag des Heiligen Martin. Er durchtrennte seinen Mantel mit dem Schwert und teilte ihn mit einem Bettler.


Viel Freude beim Vernaschen des Weckmannes!

« […] Sie googelte und fand in Köln eine Konditorei, die sich sofort bereit erklärte den Kindern zu helfen. Traditionen sind wichtig auch über Ländergrenzen hinweg. Der Konditorei Magnus Newzella im Haselnussweg 19 in 50767 Köln sagen 300 Kinder, 40 Angestellte des Hauses und die Familie Karsten und Heike Busch herzlichen Dank. Sie haben Herzen berührt und den Gaumen verwöhnt. Was vor Ort unmöglich schien, haben Sie möglich gemacht. »

Auszug aus „Die Erfolgsgeschichte der ganz besonderen Art“
(Klick zum Lesen des ganzen Textes als pdf)

logo-primary