Eine Bereicherung im Veedel

weidenpesch-4

Entspannt genießen im pulsierenden Leben von Weidenpesch – Café-Kultur von Newzella an der Neusser Straße 455.

 Hohe Räume mit Loft­charakter und Glaswänden sorgen für eine gelungene Mi­schung aus Moderne und Gemütlichkeit.
Veronika Steinfeld (1.), Nadine Schugt (3.v.l.) und ihr Team sorgen für eine familiäre Atmosphäre in den frisch renovierten Räumen.
Gaumenfreuden gegenüber des Bezirksrathauses Nippes verführen zum Verweilen im neuen Café.

Passt wie Sahne zum Pflaumenkuchen: Im Sommer 2016 haben wir unser Fachgeschäft in Köln Weidenpesch durch ein Café erweitert. Ein genussreicher Gewinn für den belebten Verkehrsknotenpunkt, wo auch Bezirksrathaus, VHS und Stadtbibliothek das Publikum anziehen. Gehören Sie auch zu den Pendlern, die bei Newzella das vielfältige Angebot an frisch belegten Brötchen und leckeren Hefeteilchen schätzen – die perfekte Ration für unterwegs und am Arbeitsplatz? Auch sonst bieten wir Ihnen alles für den täglichen Bedarf mit verschiedenen Broten – Klassiker und Saisonales – sowie saftigen Kuchen, feinen Torten und knusprigen Plätzchen. Seit Juli 2016 kommen bei uns auch Freunde der kommunikativen Cafékultur auf ihre Kosten. Ob für einen Moment der Entspannung oder den ausgiebigen Plausch mit Freunden: Im neuen Café von Newzella werden duftiger Kaffee und Tee sowie handwerklich hergestellte Leckereien in Selbstbedienung angeboten. Durch das Panoramafenster haben Sie das Leben im Veedel bestens im Blick.

Sabine und Magnus Newrzella sind sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Handwerker. Hohe Räume mit Loft­charakter und Glaswänden sorgen für eine gelungene Mi­schung aus Moderne und Gemütlichkeit. Kurzer Stopp oder ausgedehntes Schwätzchen?
Hier is(s)t man immer richtig

Wir haben an alles gedacht, was ein modernes Café braucht. Junge Familien oder gleich mehrere Generationen kommen beispielsweise gerne vorbei und setzen sich an den langen Tisch. Für die Kleinen gibt es eine Lesekiste sowie eine Wickelmöglichkeit in der modernen Toilettenanlage. Überhaupt: Das Café glänzt durch Geräumigkeit. Ein wichtiger Aspekt für ältere Menschen, die ihre Gehhilfen prima in Sichtweite platzieren können. Wer kütt, dä kütt un dä bliev … leicht abgewandelt beschreibt das kölsche Motto die offene Atmosphäre in Laden und Café.

Einladende und offene Atmosphäre

Diesen Wohlfühlfaktor gestaltet die exzellente Inneneinrichtung. Sie erinnert an ehemalige Fabrikhallen, die heute bei den Städtern als wohnliches Loft beliebt sind. Und könnte es einen besseren Bezug zu Newzellas Tradition handwerklich hergestellter Backwaren, Kuchen und Torten geben? Auffällig: die Sprossenfenster im Inneren. Sie teilen das Café elegant vom Verkaufsbereich und lassen den Blick in beide Richtungen zu. Wer sitzt, entdeckt noch etwas in der Theke. Wer einkauft, entschließt sich zu einer kurzen Pause und bleibt. Rundum bietet die durchgehende Sitzbank bequem Platz.

Ein Café im Factory-Look als Bühne für handwerkliche Backtradition

Das farbliche Spektrum macht gute Laune: helle Hölzer wurden mit lichtem Olivegrün kombiniert. Die Hängeleuchten sowie der Schriftzug schimmern angenehm warm in Kupfertönen vor schwarzer Decke und Kachelwand – ein Hauch Eleganz wirkt hier mit. Sprossen und niedrige Wände wurden im legendären Anthrazit der Deutschen Bahn mit Eisenglimmer gestrichen. Das sieht schick aus und ist zugleich robust. Unsichtbar aber doch wirksam ist die Fußbodenheizung. Sie wird in der kalten Jahreszeit dafür sorgen, dass das Geschäft einladend offen bleibt. Newzella in Weidenpesch: Kölner können ab jetzt die mehrfach, teils mit Gold, ausgezeichneten Produkte nicht nur privat, sondern auch im trendigen Café erleben. Herzlich willkommen.

 

logo-primary